Informationen für die Nachbarschaft

Liebe Nachbarn,

der Chemiestandort Innerstetal hat eine lange Tradition und ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Region. Es arbeiten dort über 1.000 Mitarbeiter in den ansässigen Standortfirmen und ständig zahlreiche Fremdfirmenmitarbeiter aus der Umgebung.

Der Standort Innerstetal wird von Albemarle betrieben und hat sich im Laufe seiner 100-jährigen Geschichte vom ehemaligen Hüttenstandort zum Chemiepark entwickelt.

Dies bedeutet, dass die ansässigen Standortfirmen rechtlich voneinander unabhängige Unternehmen sind, welche die von Albemarle zur Verfügung gestellte Infrastruktur nutzen. Dies sind z. B. Abwasserentsorgung, Energieversorgung, die Werkfeuerwehr sowie der Werkschutz.

Der Standort wird im Rahmen der Störfall-Verordnung ein Mal im Jahr von der zuständigen Überwachungsbehörde besichtigt. Die letzte Vor-Ort-Inspektion nach §16 Störfall-Verordnung durch das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig fand am 09.11.2018 statt.


Sicherheitsaspekte haben einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Insofern haben wir mögliche Risiken systematisch untersucht und geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen, die gefährliche Ereignisse einerseits verhindern, aber andererseits auch deren mögliche Folgen mindern. Dennoch lassen sich Betriebsstörungen oder Transportschäden, die zu einer Beeinträchtigung für die Nachbarn führen könnten, nicht vollständig ausschließen.

Für einen eventuellen Notfall sind die Werkfeuerwehr von Albemarle sowie die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Langelsheim ausgebildet und ausgerüstet. Bei drohender Gefahr leiten sie die erforderlichen Maßnahmen ein, um Sie zu schützen und Schäden zu begrenzen.